GUTEN MORGEN

Schattenkanzler | Lichtkanzler

„Regierung plant Ausgangssperren“,  „Harter November soll Feiertage retten“ - „Krone“-Schlagzeilen vom 31. Oktober und 1. November 2020. Ganz andere Zeiten? Ja und nein, meint Chefredakteur Klaus Herrmann. Ja, weil damals noch kein einziger Österreicher geimpft sein konnte. Nein, weil die Neuinfektionszahlen und die Zahlen der Corona-Toten dieser Tage jenen vor genau einem Jahr ähneln. Wir sind die  Pandemie zwar leid - aber nicht los. Wir haben manches gelernt in diesen eineinhalb Jahren. Wie wir sorgsam mit uns und unseren Mitmenschen umgehen müssen oder wenigstens sollten. Wir haben auch lernen müssen, wie viele Mitmenschen sorglos mit sich und uns umgehen. Wir haben auch gelernt, wie die Politik mit der Pandemie umgeht -

- seit vielen Monaten mit einer Mischung aus Sorglosigkeit, Entwarnung, vermeintlichem oder echtem Nichtstun (wie etwa viele Wochen lang keine Entscheidung über 3 G am Arbeitsplatz) und einem Verordnungschaos - wer kennt sich noch aus, wann was und wie in welchem Bundesland gilt? Der neue Kanzler scheint Schwung in die heimische Politik zu bringen. Auch bei Corona? Gefragt wären klare Worte und klare Entscheidungen anstelle falscher Versprechungen vom „Licht am Ende des Tunnels“: Der als „Schattenkanzler“ Gescholtene kann aus dem Schatten ans Licht treten, wenn wir die Pandemie endlich überwinden.

Einen schönen Sonntag!

 krone.at
krone.at

Mehr Nachrichten

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)