30.10.2021 16:03 |

Stark umstritten

Zeitumstellung bringt nur wenig Energieersparnis

In der Nacht auf Sonntag ist es wieder soweit - die Zeitumstellung steht an. Damit wird die Uhr von Sommer- auf Winterzeit umgestellt.

Nur 2 Promille Ersparnis
In den Siebzigern als Antwort auf die Ölkrise, sollte die Zeitumstellung eine Ersparnis bei den Energiekosten bringen. Doch der gewünschte Effekt blieb aus - die Umstellung erspart lediglich zwei Promille. 1981 wurde dann Europaweit die Zeitumstellung eingeführt. Sie diente zur Schaffung eines einheitlichen Binnenmarktes.

Eine Stunde länger schlafen
Einen positiven Effekt hat die Zeitumstellung. Wenn in der Nacht auf Sonntag die Uhren von drei auf zwei Uhr umgestellt werden, können Langschläfer eine Stunde länger schlafen.

Marcel Tratnik
Marcel Tratnik
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)