29.10.2021 12:02 |

Ab 1. November

Caritas-Kältetelefon: Ein Anruf kann Leben retten

Die Tage werden kürzer und die Nächte nicht nur länger, sondern auch immer kälter. Die Caritas Kärnten nimmt deshalb ab 1. November ihre Winternothilfe wieder in Betrieb - helfen kann dabei jeder!

Für obdachlose Menschen wird der Winter, wie jedes Jahr, zum täglichen Kampf. Vor allem in der Nacht sinken die Temperaturen rapide ab. Um Obdachlosen helfen zu können, nimmt die Caritas zum sechsten Mal das Kältetelefon in Betrieb.

Zitat Icon

Wir wollen, dass niemand auf Kärntens Straßen erfriert! Ein Anruf kann Leben retten.

Katrin Starc, Leiterin der Wohnungslosenhilfe der Caritas Kärnten und Zuständige für das Kältetelefon

Sieben Tage die Woche nehmen zwölf Freiwillige Anrufe an die Nummer 0463/39 60 60 entgegen, um Menschen vor dem Erfrieren zu retten. Nach einem Anruf wird mit winterfesten Schlafsäcken, warmer Winterbekleidung und wärmendem Tee geholfen oder es wird eine warme Notschlafstelle organisert, wenn gewünscht.

111 Anrufe im letzten Winter
„Je mehr Menschen die Nummer des Kältetelefons im Handy speichern, umso zuverlässiger können wir möglichst zeitnah dort sein, wo wir gebraucht werden. Aber: Bei medizinischen Notfällen ist die Nummer der Rettung 144 zu wählen“, sagt Katrin Starc. Im letzen Winter gingen 111 Anrufe beim Kältetelefon ein.

Infos

  • vom 1. November 2021 bis 31. März 2022
  • von 18 Uhr bis 06 Uhr in der Früh
  • 12 Freiwillige
  • Telefonnummer: 0463/39 60 60

Hilfe
Wie Sie helfen können? Wählen Sie die Nummer des Kältetelefons, wenn sie eine obdachlose Person in Eiseskälte zittern sehen. Damit die Caritas wohnungslosen Menschen in Kärnten weiterhin helfen kann, bittet sie um Geld- Sach- und Zeitspenden. 

Jennifer Kapellari
Jennifer Kapellari
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)