In der Schweiz

Liga prüft nach Krawallen: Nie mehr Gästefans?

Nach den zuletzt vermehrten Fan-Ausschreitungen erwägt die Schweizer Fußball Liga die dauerhafte Schließung von Bereichen für Gäste-Fans in den Stadien. Es solle geprüft werden, inwieweit die Maßnahme umgesetzt werden könne, kündigte die Liga SFL am Donnerstag an. Damit solle die überwiegende Mehrheit der friedlichen Fans in den Stadien vor Gewalt und Ausschreitungen geschützt werden.

In der Schweizer Super League war es nach Angaben der SFL zuletzt immer wieder zu Ausschreitungen gekommen, die von Gästefans verursacht wurden. Im vergangenen Wochenende überschatteten Krawalle das Derby zwischen dem FC Zürich und Grasshopper Club Zürich. Die sich wiederholenden Vorkommnisse fügten „dem gesamten Fußball in der Schweiz immensen Schaden“ zu, hieß es dazu von der Liga.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)