12.12.2004 16:35 |

Überragender Sieg

Ahonen springt Schanzenrekord

Herausragend war einmal mehr Janne Ahonen. Der Weltcup- Titelverteidiger musste am Samstag zwar Adam Malysz knapp den Vortritt lassen, doch einen Tag später war der Finne wieder oben auf. Zunächst holte er sich in der Qualifikation mit 145,5 m den Schanzenrekord, dann verwies er mit Sprüngen von 140 und 141 m den Norweger Roar Ljökelsöy und den Tschechen Jakub Janda auf die Ränge.
Bester Österreicher wurde Martin Höllwarth,der auf dem vierten Platz landete.
 
Mit Andreas Widhölzl (6.) und Thomas Morgenstern(7.) kamen zwei weitere ÖSV-Springer unter die Top-10-Springer.
 
1. Janne Ahonen FIN 288,8 140,0/141,0
2. Roar Ljökelsöy NOR 287,3 138,0/140,5
3. Jakub Janda CZE 284,2 140,0/136,5
4. Martin Höllwarth AUT 269,4 138,5/132,0
5. Noriaki Kasai JPN 267,6 136,5/133,0
6. Andreas Widhölzl AUT 266,7 134,5/134,5
7. Thomas Morgenstern AUT 263,6 134,5/132,5
8. Georg Späth GER 261,2 137,0/129,5
9. Lars Bystöl NOR 260,7 130,0/136,5
10. Daiki Ito JPN 258,4 133,0/132,5
11. Adam Malysz POL 258,3 133,0/133,0
12. Matti Hautamäki FIN 252,6 135,5/126,5
13. Wolfgang Loitzl AUT 251,8 134,5/126,5
14. Simon Ammann SUI 249,9 129,5/131,0
. Andreas Küttel SUI 249,9 128,0/132,5
16. Sigurd Pettersen NOR 244,1 128,5/131,0
17. Alexander Herr GER 242,0 130,0/127,5
18. Michael Neumayer GER 233,5 130,0/125,0
19. Andreas Goldberger AUT 230,1 125,0/127,0
20. Björn Einar Romören NOR 226,1 124,0/125,5
21. Michael Möllinger SUI 226,0 125,0/125,0
22. Tami Kiuru FIN 225,3 125,0/123,5
23. Jernej Damjan SLO 223,9 126,0/122,0
24. Tommy Ingebrigsten NOR 223,8 129,0/119,5
25. Henning Stensrud NOR 222,1 126,5/120,5
26. Clint Jones USA 220,2 126,0/120,5
. Reinhard Schwarzenberger AUT 220,2 127,5/119,0
28. Andreas Kofler AUT 219,3 125,0/121,0
29. Michael Uhrmann GER 219,1 125,0/122,0
30. Hideharu Miyahira JPN 217,4 124,5/121,0
 
Freitag, 25. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten