24.10.2021 09:00 |

Start für neues Ticket

Fünf Euro für Dom-Besuch: „Kaum Beschwerden “

Einen goldenen Herbsttag schenkte der Wettergott der Erzdiözese beim Start des neuen Dom-Tickets. Wie „Krone“-Leser wissen, müssen alle Dom-Besucher nun ein 5-Euro-Ticket lösen – ein sogenannter „Erhaltungsbeitrag“. Hunderte taten dies, kaum einer beschwerte sich.

Soll man für den Besuch einer Kirche Eintritt zahlen? Eine Frage, die spaltet. Seit Samstag ist das Ticket beim Salzburger Dom jedenfalls Pflicht. „Erhaltungsbeitrag“ nennt dies die Erzdiözese, abgezielt auf den Zweck: Mit dem eingenommenen Geld soll nämlich das eindrucksvollste Gotteshaus Salzburgs auch in Zukunft so eindrucksvoll bleiben.

Zitat Icon

Wenn etwas geboten wird, beispielsweise Musik, dann finde ich den Eintritt in Ordnung. Aber nur für den Besuch ist das nicht okay.

Clara (25), Touristin aus Berlin

Einige Hundert Besucher haben am Samstag für den Dom-Besuch bezahlt. „Wir sind selbst überrascht, wie gut es läuft. Sehr glatt und ruhig“, sagt Hermann Signitzer, Leiter des Gästeservices beim Dom. Am ersten Tag gab es keine Diskussionen, Streitereien oder derartiges - der Dom-Beitrag wird von den Besuchern angenommen. Der Ticketkauf ist auch schon online möglich - mittels QR-Codes.

Kirchenbeitragszahler bekommen die Jahreskarte
Signitzer stellt aber auch klar: „Der Dom ist eine Kirche. Wer zum Gottesdienst oder zum Beten kommt, der wird auch gratis hineingelassen.“ Bei Veranstaltungen wie der musikalischen Andacht zur Mittagszeit oder der täglichen Dom-Führung am Nachmittag wird auch nicht draufgezahlt. Bedeutet: Wer zu Mittagszeit mit Orgel-Klängen den Dom besucht, zahlt sechs statt fünf Euro. Das Ticket für die tägliche Führung kostet auch fünf Euro – gleich viel, wie der bei einem Besuch ohnehin zu zahlende Erhaltungsbeitrag. Übrigens: Kirchenbeitragszahler der Erzdiözese Salzburg bekommen ab dem neuen Jahr einen Gutschein für eine Jahreskarte zugeschickt – ergo: Für die Salzburger Gläubigen bleibt der Besuch des Doms gratis.

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)