22.10.2021 09:48 |

27 Einsatzkräfte

E-Herd führte zu großem Hausbrand in Sieggraben

Drei Feuerwehren waren am Donnerstagnachmittag im Einsatz, um die Flammen in einem Wohnhaus in Sieggraben zu bekämpfen. Nachdem eine 71-Jährige vergessen hatte, ihren E-Herd abzuschalten, breitete sich das Feuer auf zwei Zimmer aus. Die Bewohnerin wurde beim Brand nicht verletzt.

Am Donnerstagnachmittag wurden die Feuerwehren Sieggraben, Schwarzenbach und Marz zu einem Brandeinsatz nach Sieggraben alarmiert. Grund war ein eingeschalteter E-Herd, den eine 71-jährigen Hausbesitzern versehentlich eingeschaltet hatte. 

Hoher Sachschaden durch E-Herd
In der Küche fingen schließlich leicht brennbare Materialien Feuer, sodass sich der Brand noch auf ein weiteres Zimmer ausbreitete. Durch den Unfall entstand ein großer Sachschaden, sämtliche Holzmöbel wurden durch die Flammen zerstört. 

Die 27 Einsatzkräfte löschten den Brand schließlich mittels Atemschutz, sodass sich das Feuer nicht weiter auf angrenzende Gebäude ausbreiten konnte. Die 71-jährige Burgenländern sowie Haustiere wurden beim Einsatz nicht gefährdet. 

Von
Burgenland-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
2° / 4°
Schneeregen
2° / 5°
wolkig
2° / 3°
Schneeregen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)