21.10.2021 07:33 |

Equal Pay Day

18,3 Prozent weniger Gehalt für Burgenlands Frauen

Ab kommendem Dienstag arbeiten Frauen im Burgenland – rein statistisch gesehen – bis zum Jahresende gratis. Denn Männer verdienen hierzulande um rund 18,3 Prozent mehr als ihre Kolleginnen. In vielen Bereichen herrscht noch großer Aufholbedarf, die SPÖ fordert daher bundesweite Maßnahmen.

Der geschlechtsspezifische Einkommensunterschied lässt sich aus vielen Faktoren herleiten: Einerseits arbeitet österreichweit fast jede zweite Frau Teilzeit, andererseits sind sie in schlecht bezahlten, aber systemrelevanten Branchen tätig.

Unbezahlte Pflegearbeit bleibt zudem bis heute Frauensache. Selbst zehn Jahre nach der Geburt verdient ein Vater in Österreich laut einer Studie um die Hälfte mehr als die Mutter. 

Aufholbedarf bei systemrelevanten Berufen
Die SPÖ und die SJ machten daher im Rahmen einer Verteilaktion auf die große Lohnschere aufmerksam. „Wir haben in den letzten Jahren schon viel erreicht, darunter den Mindestlohn oder den Gratiskindergarten. Mit verschiedenen Initiativen bringen wir Mädchen außerdem männerdominierte Branchen näher“, so Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf.

Zitat Icon

In ganz Österreich müssen die Arbeitsbedingungen in Frauenberufen, also beispielseweise im Handel und der Pflege, verbessert und das Gehalt angehoben werden.

Astrid Eisenkopf, Landeshauptmann-Stellvertreterin

Für künftige Generationen im Burgenland wünscht sie sich, dass der Equal Pay Day bald der Vergangenheit angehört. „Wir wollen kein Stück vom Kuchen, wir wollen die ganze Bäckerei“, fordert auch SJ-Vorsitzende Jasmine Sommer. Doch damit dies gelingt, braucht es laut Eisenkopf Maßnahmen auf Bundesebene.

Bianca Nastl
Bianca Nastl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
0° / 4°
stark bewölkt
-5° / 3°
stark bewölkt
-2° / 4°
stark bewölkt
-1° / 4°
heiter
-3° / 4°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)