13.07.2021 16:19 |

Frauenbericht 2021

Pandemie hinterließ überall deutliche Spuren

Der aktuelle Frauenbericht erfasst unter anderem die veränderte Lebenssituation von Burgenländerinnen aufgrund der Corona-Krise. Die Erkenntnisse des Berichts, der in Zusammenarbeit mit der FH Burgenland entstanden ist, dienen als Grundlage für die Frauenstrategie des Landes, die Ende 2021 präsentiert werden soll.

Die Corona-Krise hat die Lebensrealität von Frauen auf den Kopf gestellt. Im aktuellen Frauenbericht wurde daher zusätzlich zu den Themen Bildung, Kinderbetreuung, Einkommen, Erwerbsarbeit und Politik die Pandemie behandelt.

Krise verschärft Situation
Der Bericht wurde von der FH Burgenland gemeinsam mit der Forschung Burgenland erarbeitet. „Der Frauenbericht ermöglicht dank der großen Datenmengen einen großmaschigen Überblick“, erklärt Elke Szalai von der FH Burgenland.

So konnten weiterhin große Einkommensunterschiede zwischen Frauen und Männern festgestellt werden. Auch wenn immer mehr Burgenländerinnen hohe Bildungsabschlüsse vorweisen können, zeigte die Pandemie, dass für Care-Arbeit in den eigenen vier Wänden immer noch vorrangig Frauen zuständig sind.

Zitat Icon

Der Frauenbericht liefert ein umfassendes Bild der Situation von Frauen und dient als Grundlage für künftige Entscheidungen.

Astrid Eisenkopf, LH-Stellvertreterin

Aufgrund des Drucks von Homeoffice sowie -schooling und Co. reduzierten zahlreiche Frauen zudem ihr Arbeitspensum im ersten Pandemiejahr von Voll- auf Teilzeit. Rund 50 Prozent der erwerbstätigen Frauen und nur 8,4 Prozent der Männer im Burgenland arbeiteten 2020 Teilzeit.

Frauenstrategie bis Ende 2021
Die Erkenntnisse des Berichts sollen nun in die Frauenstrategie „Gleich*in die Zukunft“ einfließen. Für Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf steht schon jetzt fest: „Es gibt noch viel zu tun, bis Frauen und Männer gleichgestellt sind.“

Carina Lampeter
Carina Lampeter
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
16° / 24°
einzelne Regenschauer
15° / 24°
stark bewölkt
15° / 24°
stark bewölkt
16° / 23°
einzelne Regenschauer
13° / 24°
stark bewölkt