Für Hattmannsdorfer

ÖVP schnappt der SPÖ das Sozialressort ganz weg

Die ÖVP schnappt bei der Regierungsbildung in Oberösterreich der SPÖ das Sozialressort offenbar komplett weg, hat die „Krone“ im Linzer Landhaus vernommen. Eine offizielle Bestätigung fehlt noch. Laut den inoffiziellen Informationen wird das Sozialressort künftig der Kernbereich des neuen ÖVP-Landesrates Wolfgang Hattmannsdorfer sein.

SPÖ-Chefin Landesrätin Birgit Gerstorfer bleiben demnach nur ihr Teil des Gemeinderessorts (Förderungen für die Gemeinden mit roten Bürgermeistern), der Tierschutz und die Kinder- und Jugendhilfe. Neu dazubekommen würde sie die Agenden der Verwaltungspolizei, die beim bisherigen FPÖ-Landesrat Wolfgang Klinger angesiedelt waren, zum Beispiel mit der Zuständigkeit für das Hundehaltegesetz.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)