Ab Montag

Ausreisebeschränkungen für St. Koloman

Salzburg
15.10.2021 10:54

Ab kommendem Montag gibt es in der Tennengauer Gemeinde St. Koloman Ausreisebeschränkungen. Wer den Ort verlassen will, muss geimpft, genesen oder getestet sein. Grund sind eine hohe Inzidenz (1122) mit gleichzeitig niedriger Impfquote (41,7 Prozent). Im ganzen Bundesland Salzburg wird es ebenfalls ab Montag zu Verschärfungen bei der FFP2-Maskenpflicht kommen.

Die Eckpunkte zu den verschärften Maßnahmen in St. Koloman:

  • Ausfahrtsbeschränkungen vorerst von 18. Oktober bis 31. Oktober
  • 2,5G-Regel: vollimmunisiert, genesen oder PCR-getestet (72 Stunden gültig)
  • Polizei kontrolliert die Ausfahrtsbeschränkungen
  • Zusätzliche Testmöglichkeit
  • Zusätzliche Impfaktionen
  • Verstärkte Kontrollen der Quarantänebestimmungen
  • Ausgenommen von der 2,5G-Regel ist der Güterverkehr

Landesweite Maßnahmen:

  • Ausweitung der FFP2-Maskenpflicht bis auf Weiteres auf den Handel für die Kunden sowie bei körpernahen Dienstleistungen
  • Noch strengere Quarantänekontrollen in besonders betroffenen Gebieten
 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele