15.10.2021 11:07 |

„Handfester Skandal“

Tom und Bill Kaulitz: Eklat bei Porno-Dreh

Bill und Tom Kaulitz stürmten als Teenies mit Tokio Hotel die Charts. Jetzt haben die Zwillingsbrüder in der neuesten Folge ihres Podcasts „Kaulitz Hills - Senf aus Hollywood“ über ihren ersten großen Skandal gesprochen. Noch im minderjährigen Alter seien sie nämlich bei einem illegalen Porno-Dreh dabei gewesen.

„Wir sind hingegangen und wussten, wir durften eigentlich nicht, das war ein Riesen-Skandal“, verriet Bill Kaulitz jetzt. Auch ihr Management und die Security der beiden sei angespannt gewesen, da niemand rausfinden durfte, dass die damals noch minderjährigen Burschen auf einer Porno-Party waren.

„Erster handfester Skandal“ ihrer Karriere
Zu dieser Zeit sei es für sie ein besonderer Reiz gewesen, „gefährliche Dinge“ auszuprobieren - „etwas, das einen aus dem Alltag herausreißt - Hauptsache gefährlich“, lachte Tom. „Obendrauf waren wir dann noch bei einem illegalen Porno-Dreh dabei“, erklärte Bill weiter. Natürlich nicht als Hauptdarsteller, sondern lediglich als Zuschauer. Doch sorgten sie dennoch für einen Eklat am Set.

Denn plötzlich habe ein Fremder seine Kamera auf die Tokio-Hotel-Zwillinge gerichtet, was für reichlich Tumult gesorgt habe. Sofort hätten die Bodyguards eingegriffen und das Management setzte alles daran, dass das Material nicht veröffentlicht wurde, erinnern sich die Brüder daran zurück. „Unser Manager hat geschwitzt ohne Ende“, schilderte Bill nun.

Das Ganze sei der erste „handfeste Skandal“ ihrer noch jungen Karriere gewesen - und das, obwohl damals nur herausgekommen ist, dass sie auf der Porno-Party gewesen sind. Vom nicht jungendfreien Dreh wusste bislang nämlich niemand etwas ... 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol