13.10.2021 09:04 |

Knackiger Jungbauer

Naschenweng-Drummer wälzt sich nackt im Stroh

„I steh‘ auf Bergbauernbuam“, singt Melissa Naschenweng in einem ihrer bekanntesten Hits. Ob sie dabei etwa an ihren Drummer Mario Stübler denkt? Der ließ jetzt nämlich für die aktuelle Ausgabe des Jungbauernkalenders alle Hüllen fallen ...

Am Dienstagabend wurde in der Steiermark der Jungbauernkalender präsentiert. Unter den sündigen Bauern, die für die Ausgabe für 2022 posiert haben, ist heuer aber auch ein Promi: Drummer Mario Stübler. Er gibt bei den Live-Konzerten von Melissa Naschenweng den Takt vor und steht auch mit Russkaja auf der Bühne. Jetzt wagte sich der Musiker in neue Gefilde vor und ließ die Hüllen fallen und posierte in einer Scheibtruhe voll Stroh vor der Linse von Fotograf Chris Wiener.

„Wahnsinnig tolle Erfahrung“
Er habe sich aus einer „Spaßlaune heraus“ für das Shooting des Jungbauernkalenders beworben, so der 34-Jährige. Die Freude sei dann aber „riesengroß“ gewesen, „als es hieß, dass ich für das Kalenderprojekt 2022 genommen wurde“.

Es sei „eine wahnsinnig tolle Erfahrung“ gewesen, „in einen Pool junger Menschen geworfen zu werden, die sich eigentlich nicht kennen. Dadurch entstanden viele Bekanntschaften und auch Freundschaften, die ich nicht missen möchte. Die professionellen Shootings mit absoluten Top-Fotografen und deren Teams war ebenso eine absolute Bereicherung für mich, wie auch die Organisation, die Verpflegung und das ganze Drumherum.“

Will Pferderanch der Eltern übernehmen
Stübler ist neben seiner musikalischen Leidenschaft auch mit der Landwirtschaft eng verbunden. Der Steirer wird die elterliche Pferderanch in Birkfeld einmal übernehmen. Der Hof mit Milchkuhbetrieb wurde von den Großeltern aufgebaut und nach der Übernahme von Marios Eltern zur Pferderanch umfunktioniert und weiter ausgebaut.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol