03.10.2021 17:00 |

„Krone“ undercover

Von wegen, der Ninjapass gilt am Wochenende!

Juchu, Wochenende! Und endlich die Gelegenheit, mit den Kindern in Wien gemütlich im Kaffeehaus ein Stück Kuchen zu genießen, ein Theater zu besuchen oder ins Schwimmbad zu gehen. Noch dazu, wo zu Beginn der Woche auf der Homepage des Gesundheitsministeriums verkündet wurde, dass der Ninjapass mit den Schultestungen nun auch am Wochenende gilt. Auch dann, wenn der letzte PCR-Test am Mittwoch durchgeführt wurde. Doch weit gefehlt, wie ein spontaner Test der „Krone“ bewies.

Gleich bei der ersten Station des Sonntags-Spaziergangs blitzte Volksschüler Julius ab: „Sorry, aber dein Test ist heute leider nicht mehr gültig“, so die freundliche Dame vor dem Eingang eines bekannten Wiener Museums. Na gut, dann gehen wir halt auf eine Torte. Fehlanzeige! Bei beiden angepeilten Kaffeehäusern auf der Mariahilferstraße wurden wir höflich darauf hingewiesen, dass die Testgültigkeit abgelaufen sei, ein Pickerl vom Mittwoch leider nicht für eine Konsumation im Lokal reiche.

In einem Restaurant ums Eck hatten wir Glück. Auch hier wurde der Stempelpass gewissenhaft kontrolliert: „Passt, danke“, sagte der Kellner und nahm unsere Bestellung auf. Auch dem Kindermuseum reichten die Schultestungen.

Neunjähriger: „Der Ninjapass ist wie ein Rubbellos“
Die Kinder verstanden allerdings die Corona-Regel-Welt nicht mehr: „Irgendwie ist das schon sehr komisch. Da darf man rein, dort muss man gehen. Und all das mit ein und demselben Pass“, wunderten sie sich. „Mir kommt vor, der Ninjapass ist wie ein Rubbellos!“, nahm der Neunjährige das Wirrwarr schmunzelnd zur Kenntnis. Was bei der Runde klar wird: Auch die Betreiber und deren Mitarbeiter können das Regel-Wirrwarr nicht mehr durchblicken, was ihnen auch nicht zu verübeln ist.

Ankündigung ohne Verankerung in der Verordnung wertlos
Für die Familien ist das ein schwacher Trost. Kann man doch kaum etwas planen, wenn es die reinste Lotterie ist, ob der Ninjapass akzeptiert wird oder nicht. Lohnt sich also, etwas genauer hinzuschauen, was etwa in Wien seitens der Politik zum Ninjapass am Wochenende verkündet wurde: „Man habe sich dazu entschieden, keine Strafe zu verhängen, wenn getestete Kinder unter zwölf Jahren mit vollständigem Ninjapass am Wochenende etwa in Lokalen angetroffen werden“, hieß es dazu seitens des Gesundheitsstadtrates.

Das Problem ist nur: Die Kinder kommen erst gar nicht rein, Strafe hin oder her. Insofern kann nach dem Praxistest getrost bilanziert werden: Die Ankündigung über die Gültigkeit des Ninjapasses zum Wochenende ist ein Schildbürgerstreich. Und ohne einer entsprechenden Verankerung in der Verordnung völlig wertlos.

Anja Richter
Anja Richter
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)