Neue Bim in Linz

"Cityrunner 2" kostet pro Wagen drei Millionen Euro

Wenn ab 16. August in Linz die Tramlinie 3 bis zum Harter Plateau fährt, feiern sieben Garnituren des neuen "Cityrunner 2" Premiere, 16 weitere folgen bis 2012. Während die "Krone" bei Hersteller Bombardier in Wien erste Blicke auf die neue Bim warf, geht das Tauziehen um die Trassenverlängerung nach Traun weiter.

Er kostet pro Wagen drei Millionen Euro, hat rote Ledersitze, ist 40 Meter lang, 2,3 Meter breit, hat durchgehend eine LED-Beleuchtung und bietet 224 Fahrgästen Platz: Das sind die Eckdaten der zweiten Generation des "Cityrunners", die ab 16. August in Linz ihre Runden dreht. "Mit sieben Fahrzeugen für die Strecke nach Leonding starten wir, bis Ende 2012 kommen 16 weitere hinzu, die auch die alten Garnituren der Linie 3 ablösen werden", so Linz Linien-Boss Erich Haider.

Bereits im April liefert Hersteller Bombardier die ersten vier Garnituren nach Linz, wo sie Testfahrten nach Leonding absolvieren werden. "Bis zur Streckeneröffnung am 16. August würden wir uns auch über die Landtagsbeschlüsse zur Bimverlängerung nach Traun freuen", zeigte sich Erich Haider optimistisch.

Diesen Gefallen kann ihm SPÖ-Verkehrsreferent Hermann Kepplinger jedoch nicht tun: "Bis August geht sich das definitiv nicht aus. Eine Finanzierung kann frühestens im Herbst beschlossen werden, wenn wir den mittelfristigen Finanzplan im Detail ausarbeiten."

Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol