01.10.2021 06:00 |

Mehr Rechte für WWF

Schwarze Sulm: Neuer Rückschlag für Kraftwerksplan

Seit Jahren wird von einem Baubeginn gesprochen - noch gibt es das Kraftwerk an der Schwarzen Sulm aber nur auf Papier. Und das wird vorerst auch so bleiben: Der Verwaltungsgerichtshof hat das bereits abgeschlossene wasserrechtliche Verfahren wieder „eröffnet“ - ein Etappensieg für die Umweltorganisationen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Sieg und Niederlage liegen oft nah beieinander, das gilt auch für die beiden weststeirischen Investoren Peter Masser und Alfred Liechtenstein. Während vor Kurzem die Umweltverträglichkeitsprüfung für das von ihnen geplante Pumpspeicherkraftwerk auf der Koralm positiv ausgegangen ist, gibt es nun bei einem kleineren - und wesentlich älteren - Vorhaben einen Rückschlag.

Das Wasserkraftwerk an der Schwarzen Sulm, einem noch fast unberührten Flussabschnitt, ist rechtlich nämlich noch immer nicht in trockenen Tüchern. WWF und Ökobüro haben beim Verwaltungsgerichtshof eine Revision gegen den wasserrechtlichen Bescheid eingebracht, weil ihre Parteienstellung bisher sehr eingeschränkt war. Dem wurde nun stattgegeben, das Verfahren wandert daher zurück zum Landesverwaltungsgericht Steiermark.

Muss das Projekt völlig neu an den Start?
Dort dürfen die Umweltorganisationen nun auch inhaltliche Fragen einbringen, die vom Gericht geprüft werden müssen. Die zentrale Frage: Handelt es sich durch die vielen Umplanungen seit dem Projektstart 2007 um ein völlig neues Vorhaben? „Dann müsste alles noch einmal neu eingereicht werden“, sagt Bettina Urbanek vom WWF. Das aktuelle Urteil hat laut ihr große Bedeutung über die Schwarze Sulm hinaus.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Steiermark Wetter
4° / 6°
Schneeregen
4° / 4°
wolkig
1° / 6°
heiter
3° / 3°
wolkig
2° / 2°
starker Schneefall