18.03.2011 09:29 |

"I want to kill you"

Räuberin würgte Trafikantin - dank Zeugen verhaftet

Bei einem brutalen Raubüberfall auf eine Trafik in Gleisdorf sind am Donnerstag Opfer und Täterin verletzt worden. Wie eine Furie ging die Räuberin auf die Trafikantin los, packte die Frau am Hals und würgte sie. Schließlich konnte die geschockte 53-Jährige, die sich heftig zur Wehr gesetzt hatte, flüchten. "Sie hatte Todesangst", so ein Ermittler. Aufgrund von Zeugenaussagen wurde eine 37-jährige Oststeirerin als Tatverdächtige ausgeforscht. Die stark verschuldete Frau war zum Überfall geständig.

Die unbewaffnete Frau stürmte laut Exekutive gegen 8.20 Uhr in die Trafik im Gleisdorfer Zentrum, knallte einen blauen Rucksack aufs Verkaufspult und sagte auf Englisch: "I want to kill you, money, money"! ("Ich will dich töten, Geld, Geld!").

Danach packte die Täterin die Trafikantin am Hals. Doch das mutige Opfer ließ sich nicht einschüchtern, woraufhin es zu einem wilden Kampf kam, bei dem beide leicht verletzt wurden. Schließlich konnte sich die Trafikantin losreißen, nach draußen laufen und laut um Hilfe rufen.

Räuberin das Gesicht zerkratzt
Die Räuberin, deren Gesicht beim Kampf zerkratzt wurde, hielt sich noch einige Zeit in der Trafik auf. Danach trat die Frau mit zwei Stangen Zigaretten die Flucht an, wurde aber von einer aufmerksamen Passantin verfolgt. Als diese die Täterin am Gewand festhielt, sagte sie - diesmal auf Deutsch: "Lass los!" Die Verdächtige konnte vorerst entkommen. Das leicht verletzte Opfer wurde im Spital ambulant behandelt.

Im Zuge einer groß angelegten Fahndung konnte Polizeihund "Groll van de Duvetorre" in einem Mistkübel die Tatjacke und die Maskierung der Täterin aufspüren. Dank einem Busfahrer, der beobachtet hatte, dass die Verdächtige in einen Bus Richtung Hartberg gestiegen war, wurde die mutmaßliche Räuberin wenig später ausgeforscht.

Die 37-jährige arbeitslose Frau aus dem Bezirk Weiz hatte bei ihrer Festnahme 1,16 Promille intus. Die Polizei stellte in ihrem Wohnhaus die beiden geraubten Zigarettenstangen sicher. Die Verdächtige wurde in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. März 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-1° / 15°
heiter
-3° / 15°
heiter
-2° / 15°
heiter
-1° / 12°
wolkig
-1° / 15°
wolkig