22.09.2021 11:23 |

„Müssen alles tun“

Auch Köstinger und Maurer für 3G am Arbeitsplatz

Nach dem Gesundheitsministerium haben sich am Mittwoch nach einer Ministerratssitzung auch Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) und die Grünen-Klubobfrau Sigrid Maurer für eine Einführung einer 3G-Regel am Arbeitsplatz ausgesprochen. „Grundsätzlich ist alles zu begrüßen, was das Infektionsgeschehen im Griff hält“, erklärte Köstinger, die, wie auch Maurer, auf die laufenden Gespräche zwischen den Sozialpartnern verwies.

Auch in der Gastronomie habe man nach der Umsetzung der 3G-Regel eine sehr positive Bilanz ziehen können, betonte Köstinger. „Wir hören, dass es durchaus sehr konstruktive, positive Gespräche sind, wir müssen die Gespräche auf Sozialpartnerebene abwarten.“ Auch Maurer betonte, dass die Frage auf Sozialpartnerebene zu klären sei. „Wir müssen alles dazu tun, dass wir die Infektionen runterbekommen“, war sie sich mit Köstinger einig.

Am Dienstag hatten Gewerkschaftsbund (ÖGB) und Wirtschaftskammer (WKÖ) bestätigt, dass über eine 3G-Pflicht in der Arbeit gesprochen wird, beide Seiten zeigten sich derartigen Überlegungen gegenüber aufgeschlossen. Auch im Gesundheitsministerium begrüßte man die Gespräche: Ziel sei eine Erhöhung der Impfquote, „es ist daher gut, dass sich die Sozialpartner auf eine Lösung verständigen wollen“.

Nachbarland Italien als Vorreiter
Vorbild für diese Maßnahme ist Italien. Dort wurde bereits vergangene Woche die Einführung von 3G am Arbeitsplatz ab dem 15. Oktober beschlossen. Ab dann soll man nur mehr geimpft, genesen oder getestet an den Arbeitsplatz kommen dürfen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)