22.09.2021 08:30 |

Performance in Graz

Die letzten Takte der Menschheit erklingen

Nichts bringt schönere Popsongs hervor, als wenn eine Beziehung zu Ende geht. Da ist es nur logisch, dass sich das Grazer Planetenparty Prinzip in seiner neuen Performance „Doomsday“ schon einmal Gedanken darüber macht, mit welchem Song man am besten das Ende der Beziehung von Menschheit und Welt besingen könnte.

Das Ende der Welt ist nahe - sehr nahe! Und nachdem der „Doomsday“ vor der Tür steht, haben sich die drei Musiker in der gleichnamigen Performance bereits in ihren schalldichten Bandkeller zurückgezogen. Ihr Ziel: den perfekten Song für den Untergang der Welt zu schreiben. Doch wie soll dieser klingen? Ein rockiges Farewell? Ein letzter punkiger Wutausbruch? Oder eine versöhnliche Ballade?

Ein letzter Liebesdienst für die Erde
Eine Stunde lang sieht man den drei Performern (Alexander Benke, Leonie Bramberger und Nora Köhler) des Planetenparty Prinzips in „Doomsday“ (Regie: Köhler und Alexandra Schmidt) dabei zu, wie sie versuchen, dem Ende der Beziehung zwischen Erde und Menschheit einen guten Sound zu verpassen und ihr so einen letzten Liebesdienst zu erweisen. Doch dieses Streben ist letztlich zum Scheitern verurteilt - zu viele Dissonanzen bestimmen sogar die letzten Takte der Menschheit.

Das Resultat ist eine Performance, die zwischen Wut und Ratlosigkeit schwebt und in seiner punkigen Attitüde spannende Fragen über die Krisen der Gegenwart und die Rolle der Kunst in der Bewältigung dieser Herausforderungen stellt. Zu sehen noch bis Donnerstag im Grazer Kristallwerk.

Christoph Hartner
Christoph Hartner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Oktober 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
3° / 11°
stark bewölkt
4° / 11°
stark bewölkt
1° / 12°
wolkig
-2° / 13°
wolkenlos
1° / 13°
wolkenlos
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)