17.09.2021 13:00 |

CD-Projekt

Salzburgs Hip-Hop-Szene gibt starkes Lebenszeichen

Manche Dinge brauchen eben etwas länger: Knapp eineinhalb Jahre feilten die Hip-Hop-Künstler vom Salzburger Musiklabel „Embuna“ an ihrer ersten CD – Mundart-Rap inklusive. Just die Pandemie beflügelte die Musiker, setzte zusätzliche Energien frei. „So blieb noch mehr Zeit die Qualität“, sagt Rapper „Mace“.

Was tun, wenn Musiker nicht vor Publikum spielen dürfen? „Ausrasten war in Zeiten von Lockdown und Corona jedenfalls keine Option“, sagt Michael Mörth. Der Salzburger Rapper („Mace“) nutzte die freie Zeit, um ein Herzensprojekt zu verwirklichen.

Seit 2019 scharrt der 29-Jährige verschiedene Hip-Hop-Künstler auf seinem Plattenlabel „Embuna“ um sich. Die Musiker versammelten sich in den vergangenen Monaten im Studio und legen mit „5:20“ nun ihre erste CD vor. „Wir haben extrem viele Lieder aufgenommen, aber nur die besten auch auf das Album gepackt“, sagt der Rapper stolz. Und: „Wegen Corona blieb viel mehr Raum für Qualität. Wir konnten uns einfach viel Zeit lassen.“ Zu hören gibt es Hip-Hop in den unterschiedlichsten Facetten, auch Mundart-Rap darf nicht fehlen. Künstler aus ganz Österreich haben sich bei dem Projekt beteiligt. Mit Sony Music zog man einen prominenten Vertriebspartner an Land.

Jüngst stellten die Rapper im Rockhouse ihre Lieder vor. Für einige Musiker eine Premiere. „Einige Junge spielten erstmals vor Publikum“, sagt Mörth. Dabei soll es nicht bleiben – außer der nächste Lockdown stoppt den Eifer der Salzburger Künstler.

Nikolaus Klinger
Nikolaus Klinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)