13.09.2021 07:00 |

Polizei gibt Tipps

Sicher und unfallfrei ins neue Schuljahr in Tirol

Die langen Sommerferien sind leider zu Ende. Ab Montag ist für knapp 94.000 Tiroler Schüler und rund 11.000 Lehrer wieder Schule. Damit der Start ins neue Unterrichtsjahr möglichst unfallfrei über die Bühne geht, hat die Polizei auch heuer eine ganze Reihe von Maßnahmen geplant. Frei nach dem Motto: Sicher in die Schule!

254 Kinder wurden in Tirol im Vorjahr bei Verkehrsunfällen teilweise schwer verletzt. Dass „lediglich“ 19 davon auf dem Schulweg passierten, ist wohl auch der Corona-Pandemie und dem damit verbundenen Homeoffice zu „verdanken“. Im Jahr 2019 zählte die Polizei 47 verletzte Schulkinder in Tirol, in einem Fall kam jede Hilfe zu spät. „Zahlen wie diese zeigen, dass unsere Kinder die schwächsten Verkehrsteilnehmer sind“, betont Martin Pfanner vom Kuratorium für Verkehrssicherheit.

Schwerpunktaktionen der Polizei
Um gefährliche und verhängnisvolle Zwischenfälle möglichst zu vermeiden, wird die Exekutive vor allem zum Schulanfang wieder zahlreiche Schwerpunktaktionen setzen. Neben der klassischen Schulwegsicherung nimmt die Polizei etwa verstärkt Temposünder ins Visier. Aber auch auf die richtige Kindersicherung im Auto und die Anhaltebereitschaft vor Schutzwegen werden die Beamten vermehrt achten.

„Der Nahbereich von Schulen und Kindergärten erfordert eine besonders vorsichtige und rücksichtsvolle Fahrweise jedes Einzelnen. Die Geschwindigkeit muss unbedingt reduziert und den Kindern jederzeit ein gefahrloses Überqueren der Straße ermöglicht werden“, betont die Polizei, die vor allem den Erwachsenen auch folgende Tipps sehr ans Herz legt:

  • Erwachsene sind Vorbilder! Kinder orientieren sich an Eltern und andere Bezugspersonen, weshalb vorschriftenkonformem Verhalten besondere Bedeutung zukommt.
  • Trainieren Sie das Verhalten beim Überqueren der Straße und an der Bushaltestelle.
  • Zeigen Sie Ihrem Kind, dass man vor dem Überqueren der Straße immer links und rechts schaut.
  • Verzichten Sie bei der Fahrt zur Schule bzw. zum Kindergarten auf das Telefonieren (auch mit Freisprecheinrichtung), um nicht abgelenkt zu sein.
Samuel Thurner
Samuel Thurner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
12° / 22°
wolkig
10° / 20°
wolkig
12° / 19°
einzelne Regenschauer
11° / 21°
wolkig
11° / 23°
wolkig