23.08.2021 08:57 |

Straßen überflutet

Zahlreiche Einsätze nach heftigem Unwetter

Der seit Tagen angekündigte Wetterumschwung ging am Sonntag im Burgenland mit zahlreichen überschwemmten Straßen, Feldern und überfluteten Kellern einher. Dutzende Florianis mussten erneut zu Unwetter-Einsätzen ausrücken. In Willersdorf trat beinahe der örtliche Bach über das Ufer. Das Wetter soll sich erst im Laufe der Woche bessern.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ähnlich wie im benachbarten südlichen Niederösterreich sorgten die zum Teil heftigen Regenfälle im Burgenland für etliche Überschwemmungen. Auch in der Landeshauptstadt war der Wetterumschwung deutlich zu spüren. Herrschte zu Mittag noch strahlender Sonnenschein bei stechender Hitze, donnerte und blitzte es nur Stunden später. „Das ist dann wohl das Ende des Sommers“, wurde in den Gastgärten der plötzlich leer gefegten Fußgängerzone getuschelt.

Florianis im Dauereinsatz
Aufgrund des plötzlich einsetzenden Starkregens in Willersdorf im Bezirk Oberwart verwandelte sich der Willersbach innerhalb von Minuten in einen reißenden Fluss. Das Wasser reichte bis knapp unter die Brückenpfeiler. 

In Steinbrunn mussten 21 Florianis wieder Kanalschächte freiräumen, verschlammte Straßen reinigen und etliche Keller auspumpen. Insgesamt neun Einsätze wurden in der Gemeinde gezählt. Steinbrunn wurde diesen Sommer bereits merhmals von Unwettern heimgesucht.

Wetter bleibt regnerisch
Auch in Pöttsching mussten insgesamt zwölf Florianis ausrücken. Besonders betroffen war in der Gemeinde die Lichtenwörthergasse in der der Kanal mit Schlamm verstopft war. Auch musste ein Pool ausgepumpt werden, der von den Wasser- und Schlammmassen überrollt wurde.

Das Wetter soll sich die kommenden Tagen nicht deutlich bessern und kühler als bisher bleiben. Bis Mitte der Woche ist mit weiteren Regenschauern zu rechnen.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Burgenland Wetter
-1° / 1°
Schneefall
1° / 1°
Schneefall
-1° / 0°
Schneefall
-1° / 2°
Schneefall
-1° / 0°
Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung