21.08.2021 11:00 |

Kosten-Streit

Architekt verklagte die Stadt Hallein

Es hätte ein ökologisches Vorzeigeprojekt werden sollen, geblieben ist nur der Streit um viel zu hohe Sanierungskosten für zwei Wohnhäuser in Hallein – mittlerweile beschäftigte „Smart City“ sogar die Justiz. Der Architekt verklagte die Stadtgemeinde, weil Ortschef Stangassinger das Projekt vorzeitig stoppen ließ.

Der Architekt selbst möchte sich auf Anfrage der „Krone“ nicht mehr äußern. Zu viel sei in der Causa „Smart City“ bereits gesagt worden, meint Paul Schweizer. Beim Sanierungsprojekt zweier Wohnhäuser in Hallein waren die Kosten in die Höhe geschnellt – die „Krone“ berichtete. Der Umbau samt energieeffizienter Fassade hätte laut Gemeindevertretungsbeschluss aus dem Jahr 2017 knapp 2,3 Millionen Euro kosten sollen. Die Arbeiten beim ersten der beiden Häuser fielen jedoch weit höher aus als veranschlagt. Laut Bürgermeister Alexander Stangassinger (SPÖ) verdreifachten sich die Kosten, politische Beschlüsse dafür gab es demnach aber nicht.

Stangassinger ließ daraufhin das Projekt – in Auftrag gegeben noch unter seinem ÖVP-Vorgänger – vorzeitig stoppen. Sanierungsarbeiten gab es nur an einer Hausfassade, das zweite Gebäude blieb unberührt. Das ließ wiederum Architekt Paul Schweizer nicht auf sich sitzen – und verklagte die Stadtgemeinde auf Gewinn-Entgang. Mittlerweile haben sich beide Streitparteien auf einen Vergleich geeinigt. Die Stadt zahlt Schweizer einen Betrag im fünfstelligen Bereich. „Das ist immer noch schlauer, als für das Projekt weiterhin Millionen zu verschleudern“, sagt der Bürgermeister. Die Vergleichszahlung ist der Schlussstrich unter dem höchst umstrittenen Millionen-Projekt. „Das Ganze ist damit endlich ad acta gelegt.“

Zweites Wohnhaus bleibt nicht unberührt
Was passiert nun mit dem zweiten sanierungsbedürftigen Haus? „Das vergeben wir im Baurecht“, sagt Stangassinger. Während der Arbeiten werden die Bewohner des alten Hauses in Ersatzquartieren untergebracht „Da sind wir bereits dran“, sagt der Ortschef.

Nikolaus Klinger
Nikolaus Klinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol