19.08.2021 14:45 |

5 Jahre Haft drohen

Soldatin teilte an Kameraden Cannabis-Törtchen aus

Ein kanadisches Militärgericht hat eine Soldatin für schuldig befunden, ihren Kollegen mit Cannabis versehene Cupcakes serviert zu haben. Die Frau sei für die Kantine zuständig gewesen und habe im Juli 2018 in der Militärbasis Gagetown in der Provinz New Brunswick die Törtchen gebacken und verteilt. Sie habe den Soldaten, die an einer Militärübung teilnahmen, nichts von dem Cannabis gesagt - diese mussten in der Folge eine Übung abbrechen, weil sie sich unwohl fühlten.

Das berichteten am Mittwoch (Ortszeit) örtliche Medien unter Berufung auf das Gericht. Demnach wurde die Frau unter anderem des schändlichen Verhaltens für schuldig befunden - außerdem habe sie den Kollegen ohne deren Wissen eine schädliche Substanz gegeben. Die Soldaten hatten unter anderem auch über Angstzustände geklagt.

Laut Medienberichten legten polizeiliche Vernehmungen der Soldatin nahe, dass sie Schwierigkeiten mit der Einheit gehabt hatte und aufgebracht war. Der Frau drohen CBC zufolge bis zu fünf Jahre Haft. Das Strafmaß sollte demnach im November verkündet werden.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol