Schweres Gerät

Sattelzug stürzte mit Zitronensäure an Bord um

Zu einem kniffligen Einsatz wurde die Freiwillige Feuerwehr Schwarzenau im Bezirk Zwettl im Waldviertel am Montagvormittag alarmiert: Ein Sattelschlepper, der mit Zitronensaftkonzentrat in Pulverform und in großen Behältnissen, sogenannten Big Packs, beladen war ,stürzte in den Graben. Dabei trat auch Dieseltreibstoff aus, welchen die Florianis rasch binden und damit sichern konnten.

Der ausländische Lastwagen kam einen knappen Kilometer nach der Ortstafel Schwarzenau auf der B2 in Richtung Vitis ins Bankett und stürzte eine drei Meter hohe Böschung hinunter. Wegen eines sehr in der Mitte fahrenden, entgegenkommenden Fahrzeuges dürfte der Lenker so knapp an den Straßenrand gefahren und ins Bankett gekommen sein. Der Lenker wurde beim Unfall nicht verletzt.

Umweltalarm gab es für die Florianis auch wegen des ausgeflossenen Diesels: Zum Glück hatte der Tank der Zugmaschine kein großes Leck. Die Feuerwehr, die sehr rasch am Einsatzort war, konnte sie den Treibstoff bald darauf binden.

Die Bergung des  Sattelzuges und der Zitronensäure gestaltete sich umfangreicher. Schweres Gerät war notwendig, um das Zitronensaftkonzentrat in den großen Behältnissen, sogenannten Big Packs zu bergen. Sie waren nicht beschädigt, die Bergung des Pulvers in insgesamt 24 Big Packs wurde behutsam durchgeführt.

Für die Bergungsarbeiten musste die B2 zeitweise total gesperrt werden, oft war eine Spur gesperrt. Über 50 Feuerwehrmitglieder waren im Einsatz, dieser kann vermutlich gegen 16 Uhr beendet werden.

René Denk
René Denk
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
10° / 22°
heiter
8° / 21°
wolkenlos
9° / 21°
wolkig
7° / 22°
heiter
4° / 21°
wolkenlos