Keller auspumpen

Unwetter in Graz: Feuerwehr arbeitet Einsätze ab

Steiermark
01.08.2021 12:42

Noch etwa 100 offene Einsätze meldete die Grazer Berufsfeuerwehr am Sonntagmorgen. Für die nächste Unwetterfront hat man Personal aufgestockt. 

Die Aufräumarbeiten nach dem verheerenden Unwetter am Freitagabend in Graz laufen weiter. Derzeit arbeitet die Berufsfeuerwehr rund 100 Einsätze ab. „Wir müssen noch einige Tiefgaragen auspumpen, die unter Wasser stehen“, sagt der diensthabende Offizier der „Krone“.

In der Nacht auf Sonntag hat es noch einmal geregnet - das angekündigte schwere Gewitter ist zum Glück ausgeblieben. Am Sonntagnachmittag begann es in der Landeshauptstadt einmal mehr zu regnen, blitzen und donnern.

Im Innenhof eines Seniorenheims schlug der Blitz in einen Baum ein, der auf das Gebäude krachte. (Bild: Christian Jauschowetz)
Im Innenhof eines Seniorenheims schlug der Blitz in einen Baum ein, der auf das Gebäude krachte.

Mehr Feuerwehrleute im Dienst
Eine Gewitterwarnung gilt am Sonntag weiterhin. „Darauf haben wir uns vorbereitet. Wir haben unser Personal entsprechend aufgeteilt und mehr Leute in den Dienst gestellt. Sollte das nicht ausreichen, können wir auch auf Ressourcen von den Freiwilligen Feuerwehren zurückgreifen“, heißt es von der Beurfsfeuerwehr Graz.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele