Auf Burg Piberstein

Der Dichter Shakespeare auf der Suche nach Liebe

Will Shakespeare hat eine Schreibhemmung. Das bringt die Romantikstory „Shakespeare in Love“ ins Rollen. Die Kulturfabrik Helfenberg stellt sie auf eine Freiluftbühne: Eine stimmungsvolle Kulisse für eine pfiffige Inszenierung, die ruhig ein wenig mutiger sein könnte!

„Shakespeare in Love“, was für ein kitschiger Hollywood-Schinken aus dem Jahr 1998! Regisseurin Brigitta Waschnig stellt die Stückvariante von Marc Norman und Tom Stoppard auf eine Bühne bei der Burg Piberstein bei Helfenberg.

Das Dichten verlernt
In dieser beeindruckenden Kulisse entfaltet sich ein elisabethanisches Theater, in dem alle unter Druck stehen: Einige wollen Rollen ergattern; eine Frau will mitspielen, obwohl sie nicht darf. Zwei Theatermacher raufen sich um das neue Stück von Shakespeare, der aber das Dichten verlernt hat. Doch dann schaut er einem vermeintlichen Schauspieler tief in die Augen und plötzlich sprudelt der Quell.

Reduzierter Requisiteneinsatz
Alles gut angelegt in Waschnigs Inszenierung, die bei den Requisiten zurückhaltend bleibt. Wunderbar: Die Szene, in der alle mit dem Mund das Feuerwerk machen! Schön auch der Theatervorhang, zurückgenommen auf zwei Kordeln, passend die Zeitlupenszenen. Es spielen u.a. Okan Cömert (Shakespeare), Lukas David Schmidt (Marlowe), Soffi Povo (Viola de Lesseps) und John F. Kutil (Wessex). Ein schöner Abend, doch wünscht man sich mehr Mut zum Experiment.

www.theaterinderkulturfabrik.at

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol