Verschiedene G-Regel

Ein Fortgeh-Abend, zwei unterschiedliche Welten

„Mega“ – „Eine Katastrophe“! Ein Fortgeh-Abend in OÖ, zwei Welten! Getrennt durch 3- und 2-G. Zum einen ging beim Hollerbergfest in Auberg im Mühlviertel das Zelt über, zum anderen standen im Musikpark A1 in Linz ein paar verlassene Seelen auf der Tanzfläche. Aus vielen Disco-Gehern wurden Zeltfest-Besucher.

„Man hat gemerkt, die haben alle aufs Fortgehen gewartet. Es waren die meisten vorher schon online registriert und mussten nur noch die 3-G-Bestätigung herzeigen“ – Feuerwehrchef Stefan Scheiblhofer aus Auberg kommt nach der ersten Hollerberg-Nacht aus dem Jubeln nicht heraus. Mit diesem Besucherrekord hatte niemand gerechnet.

„Ausnützen was geht“
Beim Eingang standen die Helfer unter Aufsicht der Bezirksbehörde und kontrollierten die 3-G-Nachweise. „Wir sind seit einem Monat geimpft, weil wir fortgehen wollen“, erzählen Lisa und Theresa. Ohne Nachweis wollte sich niemand aufs Fest schummeln. „Hätten wir auch nicht zugelassen“, sagen die Veranstalter, denen aufgefallen ist, dass die Besucher etwa zwei Stunden früher als normal gekommen, aber auch länger geblieben sind. Motto: „Ausnützen, was geht.“ Für Polizei und Rettung gab’s nichts zu tun, alle kamen in der Nacht zum Samstag gut nach Hause.

Leerer Tanztempel
Katerstimmung der anderen Art gab’s dagegen im Musikpark A1 in Linz. „Wir rechneten ja mit einem Besucherrückgang um die Hälfte. Es waren aber bis zu 85 Prozent weniger Gäste da“, ist Betriebsleiter David Milwa enttäuscht. Inzwischen droht die Nachtgastro mit Klagen, weil in der Disco 2-G gilt, beim Zeltfest 3-G. Wo viele Gäste geblieben sind, erklärt der Mühlviertler FF-Chef: „Wir hatten auch viele Kennzeichen aus Linz-Land, Perg und Wels-Land da.“

Markus Schütz
Markus Schütz
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol