Bis 2023

PSG verlängert Vertrag mit Trainer Pochettino

Der französische Fußball-Vizemeister Paris Saint-Germain hat den Vertrag mit Trainer Mauricio Pochettino vor Saisonbeginn bis 2023 verlängert. Der Argentinier hatte den Topclub im Jänner übernommen.

„Es ist sehr wichtig, das Vertrauen des Clubs zu spüren“, erklärte Pochettino in einer PSG-Mitteilung. „Wir werden unser Maximum geben, damit unsere Fans auf Paris Saint-Germain stolz sein können. Darum werden wir versuchen, unsere Ziele gemeinsam zu erreichen.“

Pochettino ersetzte Anfang Jänner Erfolgstrainer Thomas Tuchel und scheiterte mit PSG im Halbfinale der vergangenen Champions-League-Saison an Manchester City. Dazu verpasste er den Meistertitel in Frankreich um einen Punkt und musste sich hinter Lille mit dem zweiten Platz begnügen.  

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol