19.07.2021 18:50 |

Zurück zum Start?

S18: Nationalrat will nun Alternative prüfen

Die S18 bleibt eine unendliche Geschichte: Am Montag hat der Nationalrat mit den Stimmen der Regierungsparteien einen Antrag der Grünen unterstützt, wonach Infrastrukturministerin Leonore Gewessler eine Tunnelverbindung zwischen Diepoldsau und Hohenems als Alternative zur S18 prüfen solle.

Grünen-Verkehrssprecher Hermann Weratschnig begründet das Ansinnen damit, dass das 3,5 Kilometer lange und größtenteils untertunnelte Teilstück, welches zuletzt in einer Machbarkeitsstudie des Kanton St. Gallen geprüft wurde, deutlich kürzer wäre als das Projekt der Bodensee-Schnellstraße, zudem wäre diese Alternative auch schneller umsetzbar. Die Tunnelverbindung wäre theoretisch binnen sechs Jahren zu realisieren, die derzeit von der Asfinag präferierte und etwa 1,5 Milliarden Euro teure S18-Variante, die im Grunde einer Autobahnumfahrung Lustenaus gleichkommt, dürfte hingegen erst in rund 20 Jahren fertiggestellt sein.

Landeshauptmann Markus Wallner dürfte mit dieser Entwicklung überhaupt nicht happy sein. Was ihn ganz besonders ärgern wird: Auch die beiden Vorarlberger ÖVP-Nationalräte, also Karlheinz Kopf und Norbert Sieber, haben den Antrag unterstützt - wenngleich mit nicht allzu großer Begeisterung.

„Null Verständnis“
Wallner hatte bereits vor gut einer Woche klargemacht, dass er „null Verständnis“ dafür habe, würde das S18-Projekt nun noch einmal evaluiert werden. Eines hat die gestrige Entscheidung ebenfalls deutlich gemacht: So wichtig ist der Bundes-VP das Projekt offenbar nicht, als dass sie dafür einen Krach mit ihrem Koalitionspartner in Kauf nehmen würden.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Juli 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
15° / 19°
bedeckt
16° / 22°
leichter Regen
17° / 21°
leichter Regen
17° / 20°
leichter Regen