Suchtstrategie fehlt

Jugendumfrage in Linz von Ministerium gestoppt

Die Linzer Suchtstrategie – seit 2019 in Arbeit – hätte Anfang des Sommers präsentiert werden sollen. Doch FP-Gesundheitsstadtrat Michael Raml ist in Verzug. Nachdem VP-Stadtvize Bernhard Baier jetzt urgierte, ließ Raml wissen: „Wir wollten für den Suchtplan eine Jugendumfrage machen, die LH-Stv. Christine Haberlander kurzfristig stoppte.“ Was allerdings so nicht ganz richtig ist.

Zwei Jahre sind bereits ins Land gegangen, seit man im Gemeinderat die Erstellung eines städtischen Aktionsplans gegen Drogen beschlossen hat. Auch wenn laut Raml im Hintergrund intensiv gearbeitet wurde, ist bisher nichts Greifbares dabei rausgekommen. Bis Anfang des Sommers hätte sich das ändern sollen, wollte der freiheitliche Gesundheitsstadtrat ein Maßnahmenpaket präsentieren. Doch Fehlanzeige! „Auch während der Pandemie haben wir die Suchtstrategie nie aus den Augen verloren. Die Experten waren sich einig, dass Prävention schon bei den Jüngsten beginnen sollte und deshalb einigten wir uns auf eine Schülerumfrage. Die war eigentlich auch schon von Stadtforschung, Gesundheitsamt, Institut für Suchtprävention und der Bildungsdirektion ausgearbeitet. Doch quasi in letzter Sekunde gab’s dafür keine Genehmigung von Christine Haberlander“, so Raml.

Vernichtendes Urteil für Schülerbefragung
Nach „Krone“-Recherche hat aber nicht Haberlander die Umfrage gekippt, sondern das Bildungsministerium. Dieses hält in ihrer Einschätzung fest, „dass die Umfrage in keinem Zusammenhang zum Schulbetrieb steht und datenschutzrechtlich erhebliche Bedenken bestehen, dass die angestrebte Anonymität gewahrt werden kann.“ Das Büro der Landeshauptmann-Stv. ließ gestern wissen, dass eine DSGVO-konforme Umfrage zum Suchtverhalten von Jugendlichen definitiv Sinn machen würde, eine solche – aufgrund der Wechselwirkungen zum Umland – aber oö-weit erfolgen sollte. Dies wolle man nun prüfen.

Doch auch Raml kündigt an: „Wir werden auch ohne Umfrage noch in dieser Periode Maßnahmen präsentieren.“

Mario Ruhmanseder
Mario Ruhmanseder
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 22. September 2021
Wetter Symbol