10.07.2021 07:15 |

Gastro-Preiserhöhung:

Landwirte schauen wieder einmal durch die Finger

Um satte 19,8 Prozent ist der Verbraucherpreisindex innerhalb von nur zehn Jahren gestiegen, aktuell wundern sich Gäste über teils ordentliche Preiserhöhungen in der Gastro. Nur: Die heimischen Lebensmittel-Produzenten haben davon gar nichts, im Gegenteil - einmal mehr sind die Preise für Milch und Fleisch im Keller.

Wie das EU-Statistikamt Eurostat in der Vorwoche eruierte, sind die Preise in der heimischen Gastronomie und Hotellerie zuletzt um satte 4,4 Prozent höher als im Vergleichszeitraum des Vorjahres ausgefallen. Nirgendwo anders gibt es so starke Preissteigerungen nach dem Corona-Lockdown wie in Österreich. Zum Vergleich: EU-weit lag die Teuerung zeitgleich bei 0,6 Prozent.

1,7 Euro für ein Kilo Fleisch
Wer meint, davon würden unsere Lebensmittel-Produzenten profitieren, irrt: 37,8 Cent bekommt zur Zeit ein steirischer Milchbauer für ein Kilo seiner Qualitätsware. Ein bisschen mehr - etwa 40 Cent für einen Kilo - verdient ein Erdäpfelbauer. Besonders haarsträubend stellt sich nach wie vor die Preisgestaltung bei Schweinehaltern dar - sie werden aktuell mit 1,7 Euro pro Kilo Fleisch entlohnt.

Treueschwur vergessen
Die Hoffnung, die während der Pandemie aufgekeimt ist, dass sich der Konsument nun wieder stärker auf Herkunft und Qualität seiner Nahrungsmittel besinnen würde, schwindet zusehends: „Wir bemerken leider keinen nachhaltigen Effekt“, sagt Martin Rinner von der steirischen Landwirtschaftskammer im Gespräch mit der „Krone“.

Nur drei Ketten gehören 80 Prozent des Marktes
Dass beinahe der gesamte Handel von nur drei großen Ketten dominiert wird, erschwert die Situation der Bauernschaft zusätzlich: „Das gibt’s sonst nirgends auf der Welt“, weiß Rinner.

Keine Trendumkehr in Sicht
Verhandlungen über die substanzielle Anhebung der Verbraucherpreise würden meist ins Leere gehen, eine Umkehr des seit Jahren anhaltenden Trends sei weit und breit nicht in Sicht.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
15° / 22°
einzelne Regenschauer
13° / 20°
einzelne Regenschauer
15° / 22°
einzelne Regenschauer
14° / 18°
Regen
14° / 19°
starke Regenschauer