08.07.2021 13:00 |

„Zur Abschreckung“

Jugendliche randalierten: Mann zückte Messer

Weil mehrere Jugendliche gegen Mitternacht im Flachgau randaliert haben sollen, rückte die Polizei an. Beim Eintreffen der Beamten flüchteten die Jugendlichen, wobei ein 16-jähriger Rumäne gestellt werden konnte. Während der Amtshandlung stand auf einmal ein Anrainer (74) mit einem Messer in der Hand am Ort des Geschehens. Laut Polizei wollte er damit die Jugendlichen abschrecken, weil diese täglich randalieren und etwa die Fenster mit Steinen bewerfen. Er habe das nicht mehr ausgehalten und wollte das Messer aber nicht gegen die Jugendlichen einsetzen.

Der 74-Jährige wird angezeigt, das Messer wurde ihm abgenommen und ein Waffenverbot verhängt.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol