05.07.2021 18:20 |

Plädoyer für Impfung:

„Mein Sandkastenfreund ist an Covid gestorben“

In absoluten Zahlen sieht es gut aus mit den Neuinfektionen in Österreich, immer mehr der Fälle sind allerdings auf die Delta-Variante zurückzuführen und die könnte uns im Herbst noch Sorge bereiten. Dazu hat krone.tv-Journalistin Damita Pressl mit der Generaldirektorin für die öffentliche Gesundheit im Gesundheitsministerium, Dr. Katharina Reich, gesprochen.

„Mein Sandkastenfreund ist gestorben und der war so alt wie ich“, warnt Reich eindringlich. Auch Junge können ernste Covid-Erkrankungen durchmachen, weiß sie, auch Junge leiden unter Long Covid, chronischer Müdigkeit und Organschäden. „Deswegen: Impfen!“ Denn bis Herbst, ist Reich überzeugt, wird jeder Mensch in Österreich über zwölf ein Impfangebot erhalten haben: „Das schaffen wir. Wir haben derzeit wirklich genug Impfstoff im Land.“

Die Delta-Variante wartet nicht auf die Impfkampagne; sie breitet sich aus. Derzeit macht sie noch weniger als die Hälfte der Fälle in Österreich aus, aber nur knapp. „Wir können Delta alle gemeinsam aufhalten, wir glauben aber, dass es bereits im Sommer eine sehr dominierende Variante mit weit über 50% wird“, so Reich.

Wie angenehm also der Herbst wird, hängt davon ab, wie viele Menschen im Land bis dahin doppelt geimpft sind. Nur das schützt. „Wir müssen die Impfangebote ein bisschen adaptieren und den Sommer nützen, um mobil und niederschwellig zu werden“, sagt Reich und verweist auf entsprechende Impfaktionen ohne Anmeldung in Wien und Tirol: „Das ist super gut angekommen und ich freu mich wahnsinnig darüber.“

Droht im Falle einer vierten Welle ein Lockdown? „Wenn wir es wirklich schaffen, dass sich Österreich zu 80% impfen lässt, dann gibt es für uns wenig Gründe, irgendwelche Restriktionen aufrechtzuerhalten“, so Reich. Kurz: Es liegt an uns.

Damita Pressl
Damita Pressl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 02. August 2021
Wetter Symbol