29.06.2021 21:26 |

Bäume entwurzelt

Kleinere Schäden nach Sturmwarnung in Salzburg

Gegen 18 Uhr traf die angekündigte Sturmfront am Dienstag auf die Stadt Salzburg. Böen bis zu 100 km/h bliesen über das Land. Bäume stürzten um und blockierten Straßen. Insgesamt waren 19 Feuerwehren an 53 Einsatzstellen. Besonders der nördliche Flachgau wurde von der Front getroffen.

„Der Sturm fiel weniger heftig aus, als wir erwartet hatten. In der Triebenbachstraße im Stadtteil Liefering knickte ein Baum um und lag quer über den Oberleitungen. Auch in der Siebenbürgerstraße wurde ein großer Baum entwurzelt“, erzählt der Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr Salzburg. Zwei größere Brand-Einsätze gab es außerdem in der Landeshauptstadt. 

Der Sturm traf etwa gegen 18 Uhr auf den nördlichen Flachgau. Besonders betroffen waren die Gemeinden Lamprechtshausen und Nussdort, aber auch Mattsee oder Seekirchen. Bei den meisten Einsätzen handelte es sich um umgestürzte Bäume. „Insgesamt waren 19 Feuerwehren im Einsatz. In Fuschl gab es eine Personenrettung, ansonsten war es viel ruhiger als wir nach der Sturmwarnung erwartet hatten“, sagt Markus  Passauer vom Landesfeuerwehrverband. Gegen 19 Uhr waren beinahe alle Einsätze beendet. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol