26.06.2021 11:26 |

Täter geflüchtet

Junger Mann in Wiener Innenstadt niedergestochen

Ein 21-Jähriger ist in der Nacht auf Samstag in der Wiener Innenstadt plötzlich blutend zusammengebrochen. Wie sich herausstellte, hatte er mehrere Stichverletzungen erlitten. Das Opfer schwebt in Lebensgefahr. Die Fahndung nach dem Täter verlief bisher ohne Erfolg.

Passanten wurden gegen 1.50 Uhr auf den 21-Jährigen aufmerksam, als er plötzlich am Franz-Josefs-Kai blutend zusammenbrach. Mehrere Einsatzkräfte samt Verstärkung durch die Spezialeinheit WEGA rasten zum Einsatzort. Vom Täter fehlte da aber schon jede Spur. 

Der 21-Jährige wurde notfallmedizinisch versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Er hatte multiple Stichverletzungen im Thoraxbereich erlitten und befindet sich in Lebensgefahr. „Der Blutverlust war erheblich“, so Polizeisprecher Mohamed Ibrahim. 

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter