25.06.2021 10:00 |

Aus für Partymeile

Studenten wollen ihren Platz am Rudolfskai

Mehr Platz zum Flanieren, weniger Platz für feiernde Jugendliche – so könnte man die Umgestaltungspläne der Stadtpolitik für den Salzburger Rudolfskai interpretieren. Denn der Großteil der Nachtlokale wird gestrichen. Studentenvertreter setzen sich jetzt zur Wehr.

Die Hausbesitzer am Salzburger Rudolfskai haben genug von lärmenden Partygästen. Sie nutzen die Corona-Krise, die einige Lokale nicht überstanden haben, für eine Neuausrichtung. Mit der Stadtpolitik an Bord soll der Rudolfskai ab dem nächsten Jahr umgestaltet werden: Neben einem breiteren Gehsteig für Gastgärten sollen die meisten Nachtlokale durch Cafés und Weinbars ersetzt werden, die „Krone“ berichtete.

Salzburgs Junge fühlen sich ihrer Partymeile beraubt. Auch die Studentenvertreter melden sich jetzt zu Wort, um nicht vergessen zu werden. „Es gibt immer weniger Platz für Studenten. Das zeigt sich einerseits an den Freizeit-Räumen der Universitäten, aber auch in der Stadt. Gleichzeitig wird jetzt das Barangebot umgebaut für Festspielgäste und Touristen“, ärgert sich Maximilian Wagner, Studentenvertreter an der Pädagogischen Hochschule.

Zitat Icon

Dass jetzt am Rudolfskai ein anderes Publikum erwünscht ist – was Junge und Studenten explizit ausschließt – macht uns Sorgen, dass das Angebot insgesamt immer weiter schrumpft.

Maximilian Wagner, Hochschulvertreter der PH Salzburg

Sein Vorschlag: ein studentischer Kultur- und Veranstaltungsraum am Rudolfskai. Die Politik hätte noch Zeit, die Umgestaltungspläne gemeinsam mit der Eigentümergemeinschaft nachzuschärfen.

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Juli 2021
Wetter Symbol