24.06.2021 08:31 |

„Immer beste Freunde“

William und Harry: Versprechen an Diana gebrochen

Das Verhältnis zwischen den Prinzen William und Harry ist zerrüttet. Ob es jemals wieder gekittet werden kann, steht vorerst in den Sternen. Doch damit haben die Brüder auch ein Versprechen gebrochen, dass sie einst ihrer Mutter Prinzessin Diana gegeben haben. 

Prinzessin Diana soll Prinz William und Prinz Harry einst das Versprechen abgenommen haben, dass die beiden immer beste Freunde bleiben würden. Simone Simmons, eine vertraute Freundin der verstorbenen Prinzessin, erklärte Berichten zufolge, dass sich die Prinzen damals dazu verpflichtet hätten, diesen Wunsch ihrer Mutter zu erfüllen.

„Lasst niemals jemanden zwischen euch kommen“
In einer aktualisierten Ausgabe des Buches „Battle of Brothers“ des königlichen Historikers Robert Lacey erzählte Simmons, dass Diana, die 1997 bei einem Autounfall in Paris auf tragische Weise ums Leben gekommen war, zu William und Harry gesagt haben soll: „Ihr müsst mir versprechen, dass ihr immer der beste Freund des anderen sein werdet. Und lasst niemals jemanden zwischen euch kommen.“

Lacey zitierte in dem Buch die Schilderungen von Simmons mit den Worten: „Beide Jungs haben versprochen, sich daran zu halten, daran erinnert sich Simmons. Sie haben sich gegenseitig ein High-Five gegeben und ihre Mutter ausgiebig geknuddelt. Jeder wäre bei dem Anblick geschmolzen. Dann sind sie Fußballspielen gegangen.“

Versöhnung der Brüder steht in Sternen
Ein Versprechen, auf das William und Harry viele Jahre später wohl vergessen haben. Seit dem „Megxit“ sowie den Enthüllungsinterviews von Harry und seiner Ehefrau Meghan ist die Stimmung zwischen den Brüdern angespannter als je zuvor. Doch schon vorher soll die Situation zwischen den Prinzen eskaliert sein, wie Lacey in seinem Buch berichtete. Nach einem Streit, in dem es darum gegangen sei, dass Meghan Bedienstete schikaniert habe, habe William seinen Bruder und dessen Ehefrau aus dem Kensington-Palast geworfen.

Ob William und Harry wenigstens am 1. Juli ihr Kriegsbeil begraben werden? Dann nämlich treffen die beiden zum ersten Mal nach dem Begräbnis von Prinz Philip im April wieder persönlich aufeinander, wenn am 60. Geburtstag eine Statue von Prinzessin Diana im „Sunken Garden“ im Kensington-Palast enthüllt werden soll. 

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 01. August 2021
Wetter Symbol