Ärger mit Mazepin

Schumacher hat genug: „Muss mit dem Team reden!“

Formel 1
21.06.2021 08:14

Dicke Luft bei Formel-1-Rennstall Haas! Nachdem es beim Grand Prix von Frankreich erneut fast zur Kollision zwischen den beiden Rookies Mick Schumacher und Nikita Mazepin gekommen war, platzte dem Deutschen nach dem Rennen der Kragen. Er hat genug vom Russen: „Ich muss mit dem Team reden!“

Der Auslöser war ein Überholmanöver von Mazepin. In der Anfangsphase „schnupfte“ der 22-Jährige seinen gleichaltrigen Teamkollegen. Mazepin zog an Schumacher vorbei, drängte ihn dabei aber auch von der Strecke.

Die Szene HIER im Video:

„Das muss nicht sein. Ich glaube, dass ich mit dem Team noch mal darüber reden muss. Im Endeffekt, wenn es so sein soll, dann muss es so sein. Von daher, wir machen unser Ding. Ich glaube, er macht seins“, übt Schumacher gegenüber Sky Kritik an Mazepin. Laut dem Deutschen sei sein Teamkollege „ja auch recht offen im Gespräch darüber. Das ist wohl sein Stil. Auf dem Level verstehen wir uns wohl nicht ganz. Aber im Endeffekt müssen wir dann vielleicht alle unsere Ellenbogen ausfahren“. Eine Kampfansage!

Waghalsiges Manöver in Baku
Bereits beim Rennen in Baku krachten die beiden Piloten aneinander. Als Schumacher in der letzten Runde auf der Geraden in Baku zum Überholen ansetzte, zuckte Mazepin vor ihm gefährlich nach rechts rüber - und das bei über einer Geschwindigkeit von über 300 km/h.

Die Szene HIER im Video:

Schumacher kochte vor Wut, gestikulierte wild. „Was zur Hölle war das? Ehrlich? Im Ernst? Will er uns umbringen?“, schimpfte er über den Boxenfunk. Es brodelt beim Formel-1-Rennstall …

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele