09.06.2021 06:58 |

Volkshilfe wehrt sich

Hat Pflegerin Patienten mit Coronavirus infiziert?

Schwere Vorwürfe erhebt eine Familie aus dem Bezirk Neusiedl am See im Burgenland gegen die Volkshilfe. Eine Mitarbeiterin soll trotz einer Corona-Infektion fahrlässig gehandelt und Hausbesuche unternommen haben. Dass Todesfälle in drei Gemeinden damit in Zusammenhang stehen könnten, befürchtet einer der Hinterbliebenen. Die Volkshilfe weist die Anschuldigungen auf das Schärfste zurück.

Konkret richten sich die Vorwürfe gegen eine Mitarbeiterin der mobilen Hauskrankenpflege. Anfang März soll sie trotz Corona Bedürftige betreut und wissentlich mit Covid-19 infiziert haben, so die Anschuldigungen eines Mannes aus dem Bezirk Neusiedl.

Seine Mutter hat eine Corona-Infektion überstanden, sein Vater starb unerwartet Ende März. Die Todesursache ist unklar. Als sich die Familie mit dem Verdacht und der Kritik an der Mitarbeiterin an die Volkshilfe gewandt hatte, habe die Pflegeleitung empört reagiert. Eine Entschuldigung folgte.

Volkshilfe wehrt sich gegen Vorwürfe
„Unsere Pflegedienstleitung hat das direkte Gespräch mit dem betreffenden Herrn gesucht. Leider wurde dieser sehr ausfällig und beleidigend“, erklärt Markus Halper, Geschäftsführer der Volkshilfe.

Zu den Corona-Vorwürfen meint er: „Unsere Mitarbeiterin wird zu Unrecht beschuldigt. Sie hat alle ihre Dienste Corona-negativ durchgeführt.“ Als sich der Ehemann der Mitarbeiterin nach einem Arbeitstag unwohl gefühlt habe, hätten beide einen Antigen-Test gemacht.

Mitarbeiterin „nur“ K1
Sie war negativ, er positiv. „Unsere Mitarbeiterin wurde sofort dienstfrei gestellt, da wir sie intern als K1-Kontaktperson eingestuft haben, obwohl keine Einstufung von einer Behörde vorlag“, so Halper. Ein Antigen-Test der Mitarbeiterin am nächsten Morgen war positiv - dann war sie offiziell in Quarantäne. „Alles verlief korrekt.“

Karl Grammer
Karl Grammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
12° / 23°
heiter
13° / 23°
wolkenlos
12° / 23°
heiter
10° / 23°
wolkenlos
12° / 23°
heiter