05.06.2021 17:15 |

Am Großvenediger

Falscher Alarm: Suchaktion mit glücklichem Ende

Bergretter, Alpinpolizisten sowie zwei Hubschrauber starteten Freitagnachmittag eine groß angelegte Suchaktion nach acht Wanderern im Gebiet des Großvenedigers. Die Gruppe aus Ungarn war am späten Nachmittag nicht - wie angekündigt - bei der Kürsingerhütte eingetroffen. 

Der Hüttenwirt hatte Alarm geschlagen. Man vermutete, dass die Ungarn unter eine Lawine geraten sein könnten. Bald war klar: Die Gruppe befand sich in Sicherheit. Ein Bergretter traf die acht Personen gesund und munter beim Aufstieg.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol