29.05.2021 10:26 |

Mitten in Salzburg

Mann (39) mit Revolver von Polizei entwaffnet

Ein Serbe (39) spazierte am späten Freitagnachmittag mit einem zuvor gestohlenen Revolver durch Salzburg-Schallmoos. Die herbeigerufene Polizei entwaffnete den Mann.

Der in Salzburg wohnhafte Serbe hatte den goldgefärbten Revolver zuvor in einem Waffengeschäft gestohlen. Bei der Personenüberprüfung durch die Polizeibeamten stellte sich heraus, dass gegen den 39-Jährigen ein aufrechtes Waffenverbot besteht.

Waffe war nicht geladen
Bei der Befragung ergab sich, dass der Entwaffnete mehrere Medikamente eingenommen hatte. Aufgrund von Kreislaufproblemen wurde er anschließend mit der Rettung in das Krankenhaus gebracht. Verletzt wurde niemand, die Waffe war zu keinem Zeitpunkt geladen. Anzeige.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Oktober 2021
Wetter Symbol