Heeres-Pläne

18 Millionen Euro zur „Stärkung“ am Fliegerhorst

Bis zum Jahr 2024 sollen die heimischen Kasernen, wie berichtet, autark sein, um in Bedrohungsszenarien wie einem Blackout rasch und effizient reagieren zu können. Die ersten Investitionen für den Erhalt der Infrastruktur am Fliegerhorst Brumowski im Bezirk Tulln fallen mit knapp 18 Millionen Euro sehr großzügig aus.

Der bekannte Fliegerhorst Brumowski in Langenlebarn bei Tulln soll autark werden. Mit Projekten wie der Generalsanierung eines Bahnanschlusses, dem Neubau eines Biomasse-Blockheizkraftwerkes sowie der Adaptierung von der bestehenden Heizzentrale soll die mit 1300 Beschäftigten größte Garnison des Landes in Sachen Unabhängigkeit ausgebaut werden. Ab dem kommenden Jahr sind zusätzlich etwa 1,25 Millionen Euro für den Ausbau in den Bereichen Energie-, Wasser- oder Wärmeversorgung und Sanitätsunterstützung vorgesehen.

Zitat Icon

Im Krisenfall sorgt eine autarke Kaserne für die Aufrechterhaltung der Sicherheit in der Region. Dafür braucht es aber auch passende und zeitgemäße Infrastruktur.

Klaudia Tanner (VP), Verteidigungsministerin


Erste Schritte bereits gesetzt
Bereits am 12. Mai wurden mit dem Start der Generalsanierung der Anschlussbahn die ersten Schritte auf dem Weg zur Autarkie gesetzt - Verteidigungsministerin Klaudia Tanner setzte hierfür den ersten Spatenstich: „Unsere Kasernen sind zentrale Wirtschafts- und Sicherheitszentren in den Regionen. Für deren Entwicklung wird weiterhin gearbeitet und investiert“, so Tanner.

Josef Poyer
Josef Poyer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Oktober 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
6° / 11°
stark bewölkt
4° / 11°
einzelne Regenschauer
5° / 12°
wolkig
8° / 12°
wolkig
3° / 9°
stark bewölkt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)