28.05.2021 16:00 |

Nix wie los

Almziel für Jung und Alt am Fuß des Tschirgants

Die Karröster Alm ist ein ideales Ziel für Kind und Kegel. Und - vermutlich einzigartig für eine Nordtiroler Alm - es wird dort, am Fuß des Tschirgants, Wein aus der Region kredenzt.

Wir fahren in Karrösten hinauf ins Dorfzentrum und folgen hier der Beschilderung „Karröster Alm“ bis zum Parkplatz im Wald. Nun geht es ein paar Meter am Forstweg empor, man wechselt jedoch rasch auf den breiten Fußweg, der ein Stück weiter oben zurück in die Fahrstraße mündet.

Herrlicher Ausblick
Es dauert nicht lange, ehe sich zum ersten Mal der Blick hinunter nach Imst, ins Oberinntal und ins Gurgltal öffnet. In gut 1100 Metern geht es rechts ab auf den Steig, der in der Folge – kaum spürbar ansteigend – über dem Gurgltal im lichten Wald hinauf leitet. An einer Aussichtsplattform, die erfreulicherweise aus Holz und nicht – wie sonst üblich – stählern ist, bietet sich eine erste Rast an. Jenseits des Gurgltals türmen sich die vordersten Felsgipfel der Lechtaler Alpen auf.

Ohne nennenswerte Richtungsänderung wandern wir weiter empor, erst kurz vor dem Ziel verläuft der Steig etwas zügiger nach oben. Die Route leitet auf eine herrlich grüne Almwiese, an deren oberen Rand die Karröster Alm steht.

900 Meter darüber zeigt sich eines der insgesamt drei (Gipfel)kreuze des Tschirgants, ab und zu dreht ein Adler über dem Almgelände seine Kreise.

Die Kinder finden vor dem Almhaus herrliches Gelände zum sicheren Spielen, die Eltern können unterdessen auf der Terrasse eine besondere Almspezialität genießen. Die Pächterfamilie baut in Tarrenz Wein an, der hier in knapp 1500 Metern ausgeschenkt wird. Müller Thurgau und Zweigelt wird im Gurgltal hergestellt.

Im Sinne einer Rundtour nehmen wir zurück hinab den – etwas längeren – Fahrweg. So bietet sich noch die Möglichkeit, an den Schautafeln des Geolehrpfads Wissenswertes über den Tschirgant zu erfahren.

Factbox:

Talort: Karrösten (918 m) bei Imst

Ausgangspunkt: (kleiner) Gratisparkplatz am Beginn des Fahrverbots oberhalb des Ortskerns von Karrösten (ca. 1050 m)

Strecke: Steig, Fußweg, Fahrweg

Voraussetzung: Grundmaß an Kondition

Kinder: ab dem Babyalter

Mountainbuggy: ja (wenn in Auf- und Abstieg der Fahrweg benutzt wird)

Ausrüstung: festes Schuhwerk, evt. Wanderstöcke

Einkehrmöglichkeit: Karröster Alm (1467 m), täglich geöffnet, kein Ruhetag, 0650/2234497

Hinweis: auch auf Hütten gilt die GGG-Regel

Anreise mit Öffis: Linienbus vom Bahnof Imst-Pitztal hinauf nach Karrösten (Haltestelle Siedlung). Gut 500 Meter zusätzlicher Fußweg bis nach oben zum Ausgangspunkt

Höhenunterschied: ca. 400 Höhenmeter

Länge: ca. 6 Kilometer (gesamte Runde)

Gehzeit: jeweils gut 1 Stunde (Aufstieg über Steig und Fahrweg bzw. Abstieg rein über Fahrweg)

Peter Freiberger
Peter Freiberger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
17° / 26°
einzelne Regenschauer
17° / 25°
einzelne Regenschauer
14° / 22°
einzelne Regenschauer
17° / 27°
einzelne Regenschauer
17° / 28°
wolkig