25.05.2021 12:12 |

34-Jährige auf Flucht

Wien: Neue Freundin des „Ex“ mit dem Tod bedroht

Fahndung nach einer 34-Jährigen in Wien: Die Frau steht im Verdacht, ihren 51 Jahre alten Ex-Freund mit einem Messer attackiert und auch dessen neue Freundin bedroht zu haben. Noch bevor die Polizei eintraf, ergriff die Bulgarin die Flucht. Nicht der einzige Einsatz der Polizei rund um Gewalt am Montagabend …

Zum Angriff auf den „Ex“ kam es am späten Abend kurz vor 23 Uhr. Doch auch die neue Freundin an der Seite des 51-jährigen Mannes, eine 48-Jährige, geriet ins Visier der 34 Jahre alten Frau. Dem Paar gelang es zwar die Exekutive zu alarmieren, doch noch bevor die Beamten zum Tatort kamen, hatte die Angreiferin die Flucht ergriffen. Eine Sofortfahndung nach der Verdächtigen verlief negativ, hieß es am Dienstag. Es sei eine Festnahmeanordnung erlassen worden, hieß es.

Wohnungstür der Ex-Frau eingetreten
Nur knapp zwei Stunden vorher war es auch im Bezirk Meidling zu einem Polizeieinsatz gekommen. Ein stark betrunkener 45-Jähriger hatte bei der Meidlinger Hauptstraße die Tür der Wohnung seiner 43 Jahre alten Ex-Frau eingetreten. Danach bedrohte er die Frau und deren Sohn mit dem Umbringen. Beamte nahmen den mutmaßlichen Angreifer vorläufig fest. Ein Alkotest ergab 1,28 Promille. Über den 45-Jährigen wurden eine Annäherungs- und Betretungsverbot ausgesprochen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)