16.05.2021 15:21 |

Jake Paul klagt an

UFC: Verdienen Ring Girls mehr als manche Kämpfer?

Verdienen (manche) Ring Girls in der UFC mehr als (manche) Kämpfer? Den Vorwurf erhebt jetzt jedenfalls Jake Paul. Er ist höchst erfolgreicher Influencer und versucht sich jüngst auch als Kampfsportler. Bei der UFC will er aber keinen dauerhaften Vertrag unterschreiben. Der dortige Boss Dana White agiert ihm zu unseriös. Möglich aber auch, dass sich hinter dieser Message Pauls Grant ob des (bisher noch) nicht zustande gekommenen Kampfs gegen Connor McGregor verbirgt.

Der Reihe nach: Jake Paul ist klassischer Influencer, er verdient Millionen mit seinen Millionen YouTube- und Insta-Fans. Seit geraumer Zeit verfolgt er ein hehres Ziel. Er will einen Kampf gegen MMA-Superstar Connor McGregor. Um seine Ambitionen zu untermauern, beleidigte Paul seinen möglichen Gegner McGregor nicht nur via Social Media - er legte auch gleichsam einen Aufwärmkampf ein. Dass er darin Ex-UFC-Kapazunder Ben Askren gleich in Runde eins ausschaltete, ließ manch Beobachter an der Echtheit des Kampfes zweifeln.

Das ist das Video, mit dem Jake Paul Connor McGregor zum Kampf provozieren wollte:

Verdient Ring Girl eine Million pro Jahr?
Weil weder McGregor noch UFC-Boss Dana White einwilligten, genießt vor allem der UFC-Chef a priori nicht das höchste Ansehen bei Paul. So viel zum Hintergrund. Womöglich also auch deswegen lederte Paul unlängst wieder in Richtung White und die UFC. Für ihn, Paul, sei es unerträglich, dass Ring Girls mehr verdienen als so manche Kämpfer. Junge Kämpfer würden mit Knebelverträgen ausgestattet. „Sie gehören dann praktisch den Promotern, sie gehören Dana White“, bekrittelt Paul. Und weiter: „Wie kann Arianny Celeste (ein sehr bekanntes Ring Girl, Anm.) mehr verdienen als so mancher Kämpfer, der im Ring sein Leben riskiert? Das macht für mich keinen Sinn.“ Celestes jährliches Salär wird medial mit etwa einer Million Dollar taxiert.

Zum Verständnis: Das ist Arianny Celeste, 3,2 Millionen Insta-Follower:

Gänzlich neu ist die Kritik von Jake Paul freilich nicht. Ronda Rousey, die als erste Frau in die UFC-Hall-of-Fame aufgenommen wurde, brachte das gleiche Thema schon 2015 aufs Tapet. „Ich denke schon, dass die Kämpfer mehr bezahlt bekommen sollten als die Ring Girls“, so Rousey damals. Es sei unfair, dass manche Ring Girls mehr verdienen als einige Kämpfer.

Celeste verteidigt Gage
Ring Girl Celeste hielt damals allerdings dagegen: „Alles, was ich habe, habe ich mir hart erarbeitet. Ich verdiene Geld, um meine Familie zu unterstützen.“ Mit Jake Paul hat sie die Causa - zumindest öffentlich - noch nicht diskutiert. Vielleicht wäre das einmal ein YouTube-Video wert.

Michael Fally
Michael Fally
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten