Unter Aufsicht

Selbsttests in 170 Gemeinden in Oberösterreich

Nach dem erfolgreichen Probelauf, unter anderem in Traunkirchen, wird das Angebot von Corona-Selbsttests unter Aufsicht nun großflächig erweitert. 170 Gemeinden bieten ab kommender Woche einen Selbsttest an. Die gelten 48 Stunden als Zutrittsberechtigung.

350.000 Tests werden aktuell pro Woche in Oberösterreich durchgeführt. Mit den Öffnungen ab 19. Mai rechnen die Verantwortlichen mit einem deutlichen Anstieg. Bewältigt werden soll der auch durch Selbsttests unter Aufsicht in den Gemeinden. 170 machen dabei mit. Die notwendigen Testkits stellt das Land zur Verfügung, die Aufsicht während des Tests übernehmen Gemeindemitarbeiter. Damit gelten diese Test auch als Zutrittsberechtigung für die Dauer von 48 Stunden. Die Öffnungszeiten legt jede Gemeinde selbst fest. Eine Liste der 170 Gemeinden gibt es unter: www.land-oberoesterreich.gv.at/corona-test

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)