Spektakulärer Einsatz

Enkelin rettet Uroma (91) nach Widder-Attacke

Äußerst ungewöhnlich war der Einsatz eines Notarzt-Teams aus Perg (Oberösterreich): Ein Widder hatte in Katsdorf eine 91-Jährige auf die Hörner genommen. Eine Enkelin rettete die Bewusstlose. Die betagte Mühlviertlerin ist äußerst zäh: Nach nur drei Tagen im Spital durfte sie heim.

Die 17-fache „Urli-Oma“ Maria P. (91) aus Katsdorf ging am 1. Mai ins Schafgehege: „Ich bin hinein, um nach dem Rechten zu sehen“, sagt Maria P. Ehe sich die Uroma versah, nahm sie schon der Widder auf die Hörner und stieß sie nieder. Zum Glück war die erwachsene Enkelin dabei, welche die bewusstlose Urgroßmutter mutig aus der Gefahrenzone rettete.

„Als wir vor Ort ankamen, war die alte Dame desorientiert, schien aber mit einer schweren Gehirnerschütterung und Prellungen trotzdem glimpflich davongekommen zu sein“, sagt die Notärztin Karin Krall. Das Notarztfahrzeug (NEF) ist seit 17. Jänner 1994 im Bezirk Perg unterwegs. Dies war der 25.000ste Einsatz.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol