06.05.2021 19:33 |

Nach Bluttat in Wals

Salzburg: Spontane Demo gegen Frauenmorde

Der Doppelmord an zwei Frauen in Wals-Siezenheim bei Salzburg hat noch am Donnerstag zu Reaktionen in der Bevölkerung geführt. Mehrere Gruppen fanden sich zu einer spontanen Demonstration gegen Gewalt an Frauen zusammen.

Mehrere Salzburger Organisationen haben sich am Donnerstag zu einem spontanen Protest in der Landeshauptstadt getroffen. Unter dem Motto „Keine weniger!“ demonstrierten die Teilnehmer mit einem Marsch vom Hauptbahnhof aus gegen die Femizide.

Täter gesteht
Auslöser war ein Doppelmord, bei dem ein Mann seine Ex-Freundin und deren Mutter erschossen hatte. Der verdächtige Ex-Freund (51) stellte sich der Polizei und gestand auch seine Taten. das Motiv ist noch unbekannt.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol