06.05.2021 17:07 |

Er stellte sich

Täter gestand Mord an Ex-Freundin und ihrer Mutter

Mit zwei ermordeten Frauen endete ein Streit in der Nacht auf Donnerstag in Wals-Siezenheim bei Salzburg. Eine 50-Jährige und deren 76-jährige Mutter sind in ihrem Haus erschossen worden. Der 51-jährige Ex-Freund der Tochter, ein Berufsdetektiv, hat sich Stunden später der Polizei gestellt. Bei seiner ersten Einvernahme am Donnerstag hat er die Tat gestanden, sagte Polizeisprecher Hans Wolfgruber. Das Motiv ist noch nicht bekannt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Noch in der Nacht stellte sich der Verdächtige der Polizei. Bei seiner Einvernahme am Donnerstag gestand der 51-Jährige die Bluttat. Wie er sich zum Ablauf der Tat und über das Motiv äußerte, wollte die Polizei noch nicht bekannt geben.

Die Auswertung der sichergestellten Spuren und die Zeugenbefragungen seien noch nicht abgeschlossen. Erst wenn diese Ergebnisse vorliegen, werde man sie auf Übereinstimmung mit den Aussagen des Verdächtigen prüfen und danach allenfalls die Öffentlichkeit informieren, hieß es.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. September 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)